Samstag, 26. September 2015

Lachsfilet mit fruchtigem Mango-Paprika-Chutney auf Bandnudeln


Dieses Rezept beinhaltet eine Kombination verschiedenster Zutaten. Da traue ich mich kaum, es einer bestimmten Küche zuzuordnen... okay, Mango-Chutney Richtung Indien, aber Nudeln, Paprika, Lachs??!! Probiert es doch aus und sagt mir, wo ihr diese Mixtur einordnen würdet!



Für 2 Portionen braucht ihr:
  • 2 Lachsfilets (tiefgefroren)
  • Bandnudeln
  • 1 Mango
  • 2 rote Spitzpaprika 
  • 3 EL Apfelessig
  • 50 g Zucker
  • 2 Nelken
  • 1/3 TL Zimt
  • Salz & Pfeffer

Die Lachsfilets unaufgetaut in eine Auflaufform geben. Die Form mit etwas Wasser auffülen, so dass dieses etwa 1 cm hoch in der Form steht. Die Filets mit Salz und Pfeffer würzen und bei 170 ° für 20 Minuten in den Backofen schieben.

Für das Chutney die Mango schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Zusammen mit dem Essig, Zucker, Zimt, den Nelken und 4 EL Wasser in einen Topf geben und 20 Minuten kochen lassen. Immer wieder gut umrühren, eventuell etwas Wasser nachgeben. Nach 10 Minuten die in Stückchen geschnittenen Paprikaschoten hinzugeben. 

Die Bandnudeln nach Anweisung kochen. Vor dem servieren die Nelken aus dem Chutney fischen. 

Guten Appetit!