Samstag, 12. Dezember 2015

Apfel-Haferflocken-Kekse mit Mandelstiften und Zimtnote

So, weihnachtliche Musik an (danke J. S. Bach ♡!) und Kekse backen! Aber bitte mit wenig Fett und Zucker. Das war der Plan. Und eigentlich auch ohne Ei. Bis auf das mit dem Ei hat es geklappt (sonst wäre es wahrscheinlich doch eher ein Knuspermüsli geworden...). Aber seht selbst:







 Für ca. 15 Kekse braucht Ihr:

  • 80 g grobe Haferflocken
  • 1 Apfel
  • 3 TL Honig
  • 1 Ei
  • 50 g Mandelstifte
  • 1 EL gemahlene Mandeln
  • 1/2 TL Zimt
  • Mark einer halben Vanilleschote
  • 2 EL Sojamehl 

Den Apfel waschen und halbieren. Eine Hälfte in kleine Würfel schneiden, die andere Hälfte reiben. Beides mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel mit einem Löffel vermischen. Jeweils ca. 1 EL der Masse auf ein Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei ca. 175 ° für 10-12 Minuten backen. 

Die Kekse sind  wegen dem Apfel relativ saftig und schmecken sehr frisch. Welche Auswirkungen das auf die Haltbarkeit hat, weiß ich noch nicht. Aber ich glaube, dass Problem wird sich nicht stellen. Die sind vorher alle weg!!!

Jauchzet, frohlocket!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen