Mittwoch, 16. Dezember 2015

Mürbeteig-Plätzchen mit Safran und Rosenwasser

Kekse ausstechen macht Spaß! Ich wollte mal was "Klassisches" machen und habe einen einfachen Mürbeteig verwendet. Damit es aber nicht ganz so 08/15 wird, bekommen die Plätzchen durch einige ausgewählte Zutaten ein spezielles Aroma.



 Für ca. 60 Plätzchen braucht Ihr:
  • 500 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 200 g Butter
  • 2 Eier
  • 1 Pk Backpulver
  • ein paar Safran-Fäden
  • 1 EL heißes Wasser
  • 1 TL Rosenwasser
  • Mark einer Vanilleschote
  • Mandeln, Walnüsse und Haselnüsse zum Dekorieren

Zubereitung:
Die Safran-Fäden im Möser zerkleinern. Wasser kochen und ca. 1 EL heißes Wasser in den gemahlenen Safran geben. Alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren, dabei das Mehl zum Schluss hinzugeben. Den Teig ausrollen und mit Backförmchen ausstechen. Die Kekse nach Belieben mit Mandeln und Nüssen dekorieren und für ca. 12 Minuten in den vorgeheizten Backofen (Umluft 180°) schieben.

Habt es fein!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen