Mittwoch, 6. Januar 2016

Enchilada Sauce

Enchilada de pollo ist mein neuestes Lieblingsessen! Wie letzte Woche angekündigt, kommt hier - für alle, die sich nicht mit Fertig-Saucen begnügen möchten - das Rezept für die leckere Enchilada-Sauce.

 
Für 6 Portionen braucht Ihr:

  • 8 Tomaten
  • 1 L Wasser
  • 1 gehäuften TL Kreuzkümmel
  • 1 gehäuften TL Chilipulver
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz und schwarzen Pfeffer
  • 1/2 Tube Tomatenmark
  • 5 EL Olivenöl
  • 3 EL Mehl
Zubereitung:
Die Zwiebeln in feine Stücke schneiden, den Knoblauch pressen und zusammen mit Tomatenmark,  Kreuzkümmel und Chilipulver in Olivenöl anbraten. Die Tomaten sehr klein schneiden und für 2-3 Minuten mitbraten. Dann alles mit Wasser aufgießen, den Zitronensaft, eine Prise Salz und etwas schwarzen Pfeffer hinzugeben und für ca. 10 Minuten kochen lassen. Jetzt wird das Mehl noch gut untergerührt und die Sauce nochmal für ein paar Minuten gekocht.

So kommt Ihr in kurzer Zeit zu einer schmackhaften Sauce für Enchiladas und kennt auch noch alle Zutaten! Im Kühlschrank hält sich die Sauce mindestens 3 Tage.

Um die Sauce gleich zu verwenden, findet Ihr hier das passende Rezept für Enchilada de pollo!  Zum Rezept

Guten Appetit!

Kommentare:

  1. Super, danke für das Rezept. Es gibt nichts schlimmeres, als Fertigsaucen. Sie machen jedes Essen kaputt, wie ich finde. Ich werde es auf jeden Fall ausprobieren! Viele Grüße von Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ute,

      vor allem scheint es so, dass Saucen - besonders die etwas exotischeren - in der Vorstellung vieler Leute etwas sind, was sich nicht selbst herstellen lässt. Entweder zu aufwändig oder die Zutaten sind ein Rätsel... Beides ist für mich nicht wirklich nachvollziehbar!

      Liebe Grüße!

      Linchen

      Löschen