Mittwoch, 17. Februar 2016

Winter im Zimmer - Schneeglöckchen und DIY-Vase (aka Windlicht)

Es gibt doch kaum ein schöneres Wetter als winterliche Kälte und frühlingshaften Sonnenschein! Und es ist die Zeit meines Lieblingsblümchens, dem Schneeglöckchen. Diese kleinen Pflanzen geben eine ganz bezaubernde Dekoration ab. (Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass ich die Schneeglöckchen nie selber abgeschnitten hätte! Generell bin ich kein Freund von abgeschnittenen Pflanzen. Sie sehen zwar schön aus, aber leider nur noch für ein paar Tage. Ich finde, Pflanzen, die nach draußen gehören, sollten auch da bleiben und Pflanzen, die Wurzeln haben, sollten auch in der Erde bleiben!!!) Da sie nun aber einmal da waren, habe ich mich gefreut, dass die Schneeglöckchen für ein paar Tage die Wohnung verzieren. Besonders gut kamen sie in ihrer "Vase" zur Geltung.

 



Ihr habt schon richtig erkannt: eigentlich handelt es sich um ein Windlicht, welches ich für die kleinen Schneeglöckchen zur Vase umfunktioniert habe. Ein solches Windlicht könnt Ihr ganz leicht herstellen.

Dafür braucht Ihr:

  • 1 Windlicht aus Glas
  • 1 Stift, der auf Glas schreibt
  • schöne Wörter, Gedichte, Sprüche

Es gibt ja eine Menge Stifte, die auf Glas halten. Da habt Ihr eine riesengroße Auswahl. Ein metallischer Stift glitzert natürlich schön, was besonders gut ist, wenn Ihr wirklich ein Windlicht machen möchtet. Silber und Gold sind wie immer etwas eleganter, mit anderen Farben könnt Ihr aber beispielsweise Frühlingsgefühle oder Sommerstimmungen hervorrufen. 

Wählt einen schönen Spruch, ein Gedicht oder ein paar schöne Worte aus, mit denen Ihr das Windlicht beschriften wollt. Vielleicht wird es ja ein Geschenk? Dann überlegt Euch, was dem Beschenkten gefallen könnte.

Macht Euch als Nächstes Gedanken über die Anordnung der Wörter. Einzelne Wörter können frei auf dem Glas verteilt werden. Ein Spruch oder ein Gedicht braucht vielleicht mehrere Zeilen. Um die Verteilung zu testen, könnt Ihr einen Papierstreifen zuschneiden, der den Maßen des Glases entspricht. Auf diesem könnt Ihr ausgiebig testen. Wenn Ihr Euch im Klaren seid, wie es aussehen soll, braucht Ihr nur noch zu schreiben und alles gut und möglichst staubfrei trocknen zu lassen.

Natürlich ist die wahrscheinlich häufiger genutzte Form dieses Glases das Windlicht. Aber als Vase für kleine Blümchen oder restliche einzelne Blüten aus verblüten Blumensträußen eignet es sich hervorragend. In jedem Fall ist es eine schöne Kleinigkeit zum Verschenken.

 
Habt noch einen sonnigen Tag! 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen