Sonntag, 21. August 2016

Ostsee - Stranderinnerungen

Ein Stück Urlaub mit nach Hause nehmen - gerade bei einem Urlaub am Meer ist das ganz einfach! Vielleicht fahrt ihr diesen Sommer noch ans Meer? Oder seid auch eine der sammelwütigen Strandbesucherinnen (ich glaub, es betrifft eher Frauen....), die an keinem Stein und keiner Muschel vorbeilaufen können? Dann habt ihr bestimmt was auf Vorrat gesammelt. Mir ging es jedenfalls dieses Jahr an der Ostsee wieder so. Hier habe ich ein paar Tipps, wie ihr eure Mitbringsel auch in der Wohnung in Szene setzen könnt.

 

Sand und Muscheln machen sich wunderschön in Gläsern oder Schalen. Ich persönlich mag die Kombination mit Kerzen sehr gerne. Deshalb habe ich mal ein kleines und ein großes Windlicht gestaltet. Für das Große habe ich eine Blumenvase verwendet. Sucht euch zuerst eine Kerze in der richtigen Größe und stellt diese in das Glas. Dann eine Schicht Sand einfüllen, ca. 1/3 der Höhe. Das nächste Drittel dann mit Muscheln füllen. Ähnlich bin ich bei dem kleinen Windlicht vorgegangen. Da ich hier aber ein Teelicht genommen habe, kommt dieses zum Schluss auf die Muschelschicht darauf. Als Glas eignen sich schöne Marmeladengläser, verziert mit einem einfachen Band.

Aus einem unscheinbaren Strick lässt sich im Handumdrehen ein schönes Dekoband machen. Teilt den Strick in drei Teile und flechtet ihn. Zwischendurch können Lochsteine, Donnerkeile mit Loch und Treibholz mit eingebunden werden.

Wer noch ein paar Impressionen von unserem diesjährigen Ostseeurlaub auf der schönen Halbinsel Fischland-Darß sehen möchte, kann das  hier tun. KLICK


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen